20 Apr

Was muss ich nach einer Wimpernverlängerung beachten?

Geposted

Der Wimpernkleber braucht etwa 24 Stunden, um seine endgültige Haftkraft zu erreichen. Das ist aber von Kleber zu Kleber unterschiedlich.

Dies kann die Wimpernstylistin mit einem Nanosprühgerät auf etwa 2 Stunden verkürzen. Die Zeit danach sollte der beklebte Bereich der Wimpern nicht nass werden. In den ersten Stunden sollte also Duschen und ein Gang in die Sauna vermieden werden.

Die Wimpernzange ist ab sofort tabu! Dabei können die Wimpern brechen und die Kunstwimpern eine andere Form bekommen.

Wimperntusche sollte man jetzt eigentlich nicht mehr benötigen. Wer gut geklebte Wimpern hat, greift so schnell nicht mehr zu, Mascara. Sollte man nach zwei Wochen doch das Gefühl haben auf Wimperntusche nicht verzichten zu können, darf es keine wasserfeste Mascara sein. Diese kann nämlich nur mit ölhaltigen MakeUp-Entferner entfernt werden, der wiederum den Kleber der künstlichen Wimpernpracht auflöst. Ebenso sollten MakeUp-Entferner auf Ölbasis und ölhaltige Reinigungslotionen nicht für das Gesicht verwendet werden.

Je nachdem in welchem Wimpernwachstum man gerade ist, halten die Wimpern 2-4 Wochen und fallen nach und nach mit dem Naturwimpern wieder aus.